Waxing/ Zuckerpaste

Das Zuckern……

schon vor vielen Jahrhunderten wurde er im alten Ägypten zur Schönheitspflege und Haarentfernung am ganzen Körper eingesetzt. Da sie zu 100 % aus natürlichen Substanzen besteht, ist sie sehr gut Hautverträglich und löst keine unerwünschten Nebenwirkungen aus.

Viel später, zu Kriegszeiten wurde Zucker zur Wundheilung  und Desinfektion eingesetzt. Von dieser Zeit an wurde die Zuckerpaste ständig weiter verbessert und mit neuester Technologie weiterentwickelt.

Unsere heutige Zuckerpaste ermöglicht es uns, Sie in verschiedenen Bereichen wie zum Beispiel Akne- oder Cellulitebehandlungen oder die perfekte, sanfte und  pflegende Haarentfernung am ganzen Körper einzusetzen.

Durch die Zuckerpaste erhalten Sie schnell und effektiv, ein samtweiches, haarfreies Hautbild, Ideal für alle Körperregionen bei Mann und Frau !!  Im Trend liegt bei Frau und Mann die vollständige Enthaarung, Basilien Waxing, Hollywood Cut und viele mehr. Für die zweifellos sensibelste Körperregion ist die Methode der Haarentfernung mit Zuckerpaste die sanfteste aller Methoden und eignet Varianten.

 

Sie werden es genießen !!! Diese Methode ist äußerst angenehm in der Handhabung und perfekt im Ergebnis- wochenlang haarfreie, samtweiche Haut- und das nahe zu schmerzlos !!

 

In vielen Ländern hat sich das Zuckern so durchgesetzt, das es die anderen Methoden fast vollständig vom Markt gedrängt hat.

Die Begeisterung dafür lässt sich leicht erklären:

Die Behandlung ist..

… sauber, hygienisch und desinfizierend

… die Zuckerpaste wird bei Körpertemperatur verarbeitet

… nahezu schmerzfrei, da lange, kurze, dunkle, helle dünne und dicke Haare in Wuchsrichtung entfernt werden

… kaum eingewachsene Haare oder Verkapselungen

… lang anhaltend, weil kaum Haare abbrechen

… für Anwender angenehm, da keinerlei Rückstände auf der Haut verbleiben und die Paste wasserlöslich ist

… die Methode kann auch bei Psoriasis, Neurodermitis und Besenreisern eingesetzt werden

… effizient, da äußerst wenig Material benötigt wird

… bei kontinuierlicher Anwendung verlangsamt sich der Haarwuchs, insbesondere bei anschließender Nachbehandlung durch Enzyme

… nach dem Zuckern liegt der Haarfolikel frei und ist somit bereit zur Einschleusung des Enzymkomplexes welches den Haarwuchs hemmt und die Haarzellen der Papille und des Haarfolikels zerstört werden

… Enzyme sind natürlich und haben keine Nebenwirkungen. Sie können bei allen Haar- und Hautfarben eingesetzt werden.

… die Behandlung kann zu jeder Jahreszeit angewandt werden

… nachwachsende Härchen sind wesentlich dünner, weicher und lassen sich von mal zu mal leichter aus dem Haarfolikel lösen

… am günstigsten ist die frühe annagen Wachstumsphase. Da die Wachstumsphasen nicht von außen erkennbar sind, werden mehrere Behandlungen notwendig, damit die Haarzellen endgültig zugrunde gehen

… gleichzeitige Entfernung der abgestorbenen Hautzellen (Peelingeffekt)

… nach der Behandlung, kaum Hautirritationen oder Reizungen

Info über Wax ... Geschichte, Kultur, woher

 

Selbst die Urmenschen bestanden auf ein glattes Gesicht und rasierten sich bereits mit Steinen oder Muscheln. Der Gedanke an den von Kopf bis Fuß behaarten Urmenschen liegt zwar nicht fern, ist aber falsch. Sogar vor 6000 Jahren wurde die Wachsmethode zur Enthaarung bei Männern und Frauen bevorzugt!

Heute wird meist aus ästhetischen Gründen die Enthaarung durchgeführt. Im Gegensatz zu früheren Zeiten. Damals führte man aus hygienischen Gründen die Ganzkörperrasur durch. Gerade in warmen Gegenden wurde so Keimen vorgebeugt, die sich im Haarwuchs gut ausbreiten konnten. Als Schönheitsideal empfanden bereits die Ägypter den haarlosen Körper und auch hier war es Pflicht die Schambehaarung und bei Frauen die komplette Körperbehaarung und sogar die Augenbrauen.

Bei den Ägyptern wurde Bienenwachs verwendet und die Römer zupften sich sogar die Haare im Gesicht aus.

Die bis heute am häufigsten angewendete Methode der Haarentfernung ist das Wachsen. Heute mit den neuen Zusammensetzungen ist dies auch nicht mehr sehr schmerzhaft. Hier werden die Haare schnell und gründlich für mehrere Wochen entfernt. Nachwachsende Haare wachsen feiner und weicher nach und werden mit der Zeit sogar weniger.

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!